Alfa Romeo 1900C Pininfarina Cabriolet


Eines der elegantesten Fahrzeuge von Alfa Romeo wurde 1950 auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt, das Modell 1900. Gebaut als Berlina, Coupé und Cabriolet zeichnet alle Modelle eines aus, die erste von Alfa Romeo nach dem 2. Weltkrieg hergestellte selbsttragende Karosserie.


Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber den Alfa Romeo 1900C

Einige elegante CoupĂ©s und wenige Cabriolets wurden auf einer verkĂŒrzten Bodengruppe bei Pininfarina, Zagato, Touring, Ghia oder Bertone aufgebaut. Im Vordergrund immer die italienische Eleganz. Das hier gezeigte Modell ziert eine von Pininfarina entworfene zweitĂŒrige Cabriolet Karosserie. Der Zusatz „C“ in der Typenbezeichnung Alfa Romeo 1900 C steht nicht fĂŒr Cabriolet, sondern fĂŒr den italienischen Begriff „corto“, gleichbedeutend fĂŒr „kurz“ und weist auf das verkĂŒrzte Fahrwerk hin.

Unter der Motorhaube wirkt ein neu entwickelter Vierzylindermotor mit 1884 ccm Hubraum. Damit erreicht der 1900 eine Leistung von 80 PS. Durch die beiden obenliegenden Nockenwellen zeigt sich der Motor als sehr drehfreudig. Die perfekte Eleganz wird beim nur noch durch seine Sportlichkeit ĂŒbertroffen. Mit seinem Gesamtgewicht von knapp 1000 kg erreicht der Sportler eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 180 km/h. Das Fahrwerk mit EinzelradaufhĂ€ngung und Doppelquerlenkern an der Vorderachse sorgt fĂŒr eine ideale Straßenlage.

Ein Alfa Romeo 1900 C Cabriolet lag zur damaligen Zeit weit ĂŒber dem Preis fĂŒr einen Mercedes 300 SL. Heute sind nur noch sehr wenige Exemplare der CoupĂ©s und Cabriolets erhalten.