60 Jahre Jaguar XK140


Als Nachfolger des XK 120 brachte Jaguar 1954 das Modell XK140 auf den Markt und stellte es auf der London Motor Show erstmals vor.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber den Oldtimer Jaguar XK140

Es standen drei verschiedene Modell Varianten zur VerfĂŒgung. Der Open Two Seater, abgekĂŒrzt OTS genannt, das Fixed Head CoupĂ© und das Drop Head CoupĂ©.
Bei dem hier gezeigten Modell handelt es sich um ein offenes OTS Modell. Das Dach kann zusammengefaltet werden und verschwindet komplett hinter den Sitzen in der Karosserie. Dieser auf Sportlichkeit getrimmte XK 140 erinnert sehr an den VorgĂ€nger, den Jaguar XK 120. Erkennbar lediglich an der Front mit der breiteren Stoßstange und dem KĂŒhlergrill mit den dickeren Streben. Das glanzvolle Jaguar Logo prunkt in der Mitte der KĂŒhlermaske. Die vollendete Formgebung wird durch die Hinterradabdeckungen, den sogenannten Spats, abgerundet.


Die wichtigste Neuerung des XK 140 im Vergleich zu seinem VorgĂ€nger dem XK 120, war der etwas nach vorne gesetzte Motor, was fĂŒr Fahrer und Beifahrer mehr Beinfreiheit bedeutete. Bei dem Motor handelt es sich um einen 190 PS starken Reihen-Sechs-Zylinder Motor mit einem Hubraum von 3442 ccm. Damit erreicht der Jaguar XK 140 eine spritzige Geschwindigkeit von rund 195 km/h mit einer Beschleunigung von 0 auf hundert in guten 8 Sekunden.

In den Fertigungszeit von Oktober 1954 bis Februar 1957 wurden genau 3218 linksgelenkte Modelle des Jaguar XK 140 gebaut. Der XK 140 ist ein geduldiger Sportwagen und lĂ€sst sich in seiner Formschönheit und Kraft auf allen Straßen sportlich bewegen.