Opel 10/12 PS – Den ersten echten Opel gab’s nur 64 Mal


Seit 1899 baut man in RĂŒsselsheim Automobile. Die GebrĂŒder Carl, Fritz und Wilhelm Opel galten nicht nur als Ă€ußerst geschĂ€ftstĂŒchtig – sie scheuten keinen Weg, um sich in einer Welt im Aufbruch nach den neusten Trends zu orientieren.

Sehen Sie hier das Video ĂŒber den Opel 10/12 PS

 

Auf dem Pariser Automobilsalon 1901 wird den drei Deutschen klar, dass das Kutschenartige Design der bisherigen Fahrzeuge ein alter Hut von gestern ist. Die ersten Automobile haben tiefliegende Rahmen und Fahrwerke mit eigenstĂ€ndigen Karosserien. Die Opel BrĂŒder gehen in sich. Ihnen wird klar, dass die bisher favorisierte Entwicklung der Lutzmann Konstruktion keine Zukunft hatte.
Sie strebten nach vorne und schlossen einen Kooperationsvertrag mit dem französischen Automobilhersteller Alexandre Darracq, der eine seinerzeit recht fortschrittliche Automobiltechnik herstellte. Darracq‘s Fahrzeuge hatten bereits einen Antrieb ĂŒber Kardanwelle. Unter Lizenz vertrieben die Opels ab 1901 moderne Automobile: Opel „System Darracq“. Chassis, Motor und Getriebe wurden aus Frankreich nach RĂŒsselsheim geliefert und dort mit einer Karosserie versehen.
Dennoch ruhte man nicht eigene Ideen umzusetzen und so arbeiteten die BrĂŒder Wilhelm und Fritz Opel parallel an einer neuen Konstruktion eines Motorwagens. Es sollte der erste eigenstĂ€ndige Opel werden. Im Herbst 1902 war es so weit. Auf der Hamburger Automobilausstellung stellte Opel den ersten echten Opel vor: den Opel 10/12 HP, der eine Weiterentwicklung des Opel System Darracq war.


Ausgestattet ist der 10/12 HP mit einem 1,9 Liter Zweizylinder 4 Takt Motor mit 12 PS. Damit erreicht das Fahrzeug eine Spitzengeschwindigkeit von ca. 50 km/h. Neu war der vor dem Motor angebrachte WabenkĂŒhler mit einem Ventilator und einer vom Motor angetriebenen Wasserpumpe. Eine fĂŒr die damalige Zeit sehr fortschrittliche Technik.
Insgesamt verlassen 1902 nur 64 Automobile des Opel 10/12 PS das Werk in RĂŒsselsheim. Aus heutiger Sicht eine Ă€ußerst geringe Zahl – und dennoch der Beginn der erfolgreichen Automobilgeschichte des Opel Konzerns.