Roamer Six 24HP – Eleganter Zeuge einer lĂ€ngst vergangenen Zeit


Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es unzĂ€hlige junge Automobil-Hersteller, die innovative Modelle herstellten und trotzdem nicht ĂŒberlebten. Eines der schönsten und seltensten Exemplare aus dieser Zeit ist der Raomer Six 24 HP von 1916.


Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber den Roamer Six 24HP

Die Barley Motor Car Company aus Michigan USA hatte dieses elegante Automobil einst gebaut und mit dem Slogan „America’s Smartest Car“ – der ‚Amerikas Schlauster Wagen‘ beworben.
Die drei Unternehmer Albert C. Barley (ehemals Vorstandsmitglied der Rutenber Motor Company), Cloyd Y. Kenworthy (New Yorker HĂ€ndler fĂŒr Elekroautomobile) und Karl H. Martin (spĂ€ter Wasp Automobile) grĂŒndeten die Barley Motor Car Company 1916 mit einem Stammkapital von 50.000 Dollar. Die Produktion von Lastwagen, Autos und Zubehör lief so gut, dass man den Einsatz auf 760.000 US-Dollar erhöhte und eine Fabrik in Kalamozoo (Michigan) aufzog.

Das erste Fahrzeug, das in dieser Fabrik hergestellt wurde, war 1916 der Roamer Six 23 HP. Man erzÀhlt sich, dass der Chauffeur von Kenworthy dem neuen Automobil den Namen Roamer gab, weil das damals auch der Name eines der erfolgreichsten Rennpferde war.

Die elegante Form des Tourenwagens erinnert mit der vernickelten eckigen KĂŒhlerfront an einen Rolls Royce. Wie in den AnfĂ€ngen des Automobils ĂŒblich, wurde auch hier noch jede Karosse einzeln und individuell angefertigt.


Der hier gezeigte Roadster zeichnet sich durch eine tief gezogene Cabriolet-Karosserie aus. Der Radstand von 3150 mm und die niedrigen GĂŒrtellinie lassen das Fahrzeug sportlich wirken. Die KĂŒhlerhaube ziert ein Pferdekopf von Lalique aus Glas. Die Karosserie des hier gezeigten Modells wurde als Prototyp hergestellt und kam in einer Ă€hnlichen Form erst bei spĂ€teren Fahrzeugen ab 1921 zum Einsatz. Ungewöhnlich ist, dass sich das Lenkrad bei dem gezeigten Roamer auf der rechten Seite befindet. Sonst sind keine Fahrzeuge mit diesem Merkmal bekannt.

Unter der Motorhaube wirkt ein BiBlock 24 HP 6-Zylinder Motor mit 24PS und der eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 100 km/h realisieren kann.

Der Roamer ist ohne Zweifel ein bedeutsamer Zeitzeuge einer unvergessenen Ära des Amerikanischen Automobilbaus.