Al Thani Museum – Faszinierende Sammlung


Zu den bedeutendsten Sammlungen der Historie des Emirates am Persischen Golf zÀhlt das Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani Museum.

Teile davon werden wĂ€hrend der kommenden Retro Classics in Stuttgart zu sehen sein. Classic Car-TV durfte einen Blick in die normalerweise nicht öffentlich zugĂ€nglichen Teile des Museums werfen und fand … hunderte von Oldtimern.

Von ‚Aladins Schatzkammer’ schwĂ€rmen begeisterte Besucher nach ihrer Entdeckungstour durch das Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani’s Museum bei Doha. Wie eine Trutzburg in der WĂŒste steht das Museum im Sand. Die Dimensionen sind kaum abschĂ€tzbar. Erst im Inneren, wenn man Abteilung fĂŒr Abteilung durchwandert, bemerkt man die gigantischen Ausmaße. Hier hat der 1948 geborene Scheich Faisal Bin Qassim Al Thani alles, was mit der Geschichte des Landes zusammen hĂ€ngt erfasst. Der Mann mit dem Sinn fĂŒr Geschichte gilt als einer der einflussreichsten GeschĂ€ftsleute des Nahen Ostens. Sein Museum ist ein Ort, der alle Bereiche des Lebens spiegelt.
Enorm sind die Sammlungen des Herrschers an Keramik, Teppichen, GemĂ€lden, Booten, Kleidung, den grĂ¶ĂŸten und den kleinsten Koran der Welt, die grĂ¶ĂŸte private Waffensammlung der Welt und rund 150 Sammlerfahrzeuge aller Art. Aus der Zeit der Kutschen ĂŒber das berĂŒhmte Ford Model T bis zum Formel 1 Boliden gibt es vieles zu entdecken, was nicht alltĂ€glich ist.
Nach stundenlangem Wandern durch die weitlĂ€ufige Anlage kann man sich kaum vorstellen, dass es weitere Hallen mit Kostbarkeiten gibt. Classic-Car.TV durfte den teil der Sammlung besuchen, der normalerweise nicht zugĂ€nglich ist. Diese enorme Oldtimer-Sammlung wirkt ĂŒberwĂ€ltigend.

 

Hier reihen sich Oldtimer unterschiedlichster Generationen und Marken aneinander. Vor allem die amerikanischen Marken sind in dem fast ein halben Kilometer langen GebĂ€ude zu finden. In der Mitte des Ganges steht ein Cadillac Modell neben dem anderen. Oldtimer sind rechts und links entlang der WĂ€nde ĂŒbereinander gestapelt. In den unendlich erscheinenden Reihen entdeckt man immer wieder echte RaritĂ€ten, wie Jeep Modelle aus der ersten Serie, Studebaker Fahrzeuge, Kitcars wie den Triumph Typ 48 Corsa Spider oder aber auch amerikanische Rambler Modelle.

Wer eine Reservierung vornimmt, dem sei auch gleich die Buchung eines Guides empfohlen, der durch die scheinbar unĂŒbersichtlichen Kammern und RĂ€ume fĂŒhrt. Doch auch der Guide wird nicht alle neugierigen Fragen der GĂ€ste beantworten, schließlich handelt es sich um den Ort, an dem seine Hoheit die persönlichen SchĂ€tze untergebracht hat und nicht um ein öffentliches Museum.
Da die Fahrtzeit von Doha bis zum Museum ca. 45 Minuten betrĂ€gt und das Museum eine Anmeldung bevorzugt, hier die Tel- Nummer. (Tel. +974 4486 1444 oder per Mail sfm.reservation@yahoo.com, Öffnungszeiten außer Sonntag und Freitag 9-18 Uhr), Eintritt frei.